top of page
  • AutorenbildHOTEL AURELIA

8 Orte, die man in Mailand besuchen sollte

1) Mailänder Dom (Mailand Kathedrale): Dies ist der bekannteste Bereich von Mailand, mit der imposanten Mailänder Kathedrale und der Galleria Vittorio Emanuele II im Zentrum eines bedeutenden Platzes.



2) Castello Sforzesco: Nur 10 Gehminuten vom Dom entfernt, ist dies eine große Touristenburg mit kostenlosem Eintritt. Wir empfehlen, sie tagsüber zu besichtigen, da der Park, der mit dem Arco della Pace verbunden ist, dann besser sichtbar ist.



3) Piazza Gae Aulenti: Ein moderner Platz, umgeben von Wolkenkratzern, ideal zum Einkaufen, Entspannen und Bewundern moderner Gebäude wie dem Bosco Verticale sowie Bereiche, in denen man Aperitifs genießen kann, wie zum Beispiel Corso Como.



4) City Life (Drei Türme): Hier stehen drei berühmte Wolkenkratzer mit einzigartigen Formen und ein Einkaufszentrum, alles umgeben von einem Park mit modernen Gebäuden. Wir empfehlen einen Besuch tagsüber.



5) Naviglio Grande: Ein angenehmer Ort zum Spazierengehen, Abendessen und Erleben des Nachtlebens, geeignet für Familien und besonders für Paare.



6) Corso Buenos Aires: Eine der wichtigsten Einkaufsstraßen in Mailand, mit vielen Geschäften, bekannten Marken und Boutiquen. Es ist 3 Minuten vom Hotel entfernt und mit der Gegend um Porta Venezia verbunden, wo es viele Bars und Restaurants in den Nebenstraßen gibt, ideal für Aperitifs.



7) Via Montenapoleone: Das Epizentrum des Luxusmode in Mailand, mit High-End-Boutiquen in einer eleganten und ruhigen Atmosphäre. Eine der teuersten Straßen der Welt, sie ist ein exklusives Ziel für anspruchsvolles Shopping.



8) Brera: 10 Minuten von Montenapoleone entfernt ist dies ein charmantes Viertel, bekannt für seine lebendige und künstlerische Atmosphäre mit vielen Restaurants und Bars.



Comments


bottom of page